Krosus

Rebooted – Krosus und 1 – 3 Boss Mythic down!

Die Naschsüchtigen – Mühtisch!

Umpfere nomnom Affersiana *schmatz* ham Krompfuf down…

Hallihallo an alle Nichtleser. Hier wieder die Fellkugel vom Schlafdienst.
Nachdem wir also die Zeit damit verbracht hatten, aus Skorpyron einen Pez-Spender zu machen und die ganzen leckeren *Krebse/Hummer* zu verputzen, ließen wir dann unsere Vorräte
bei der Chronomatischen Anomalie zeitversiegeln, um die nächsten Monate etwas davon zu haben. Allerdings erwies es sich als schwierig,
mit einem Zeitelementar zu kommunizieren, deshalb haben wir —> Achtung: ” ein wenig Zeit totschlagen müssen.” n´ Knaller, irre!* :D
*räusper*
Anschließend verpassten wir Trilliax, dem Staubsaugomat, mit ein paar liebevollen technischen Schlägen und Kabelüberbrückungen eine überarbeitete Monopersönlichkeit und programmierten ihn
zu einem formidablen Haushaltsgerät um, um die ganze Sauerei an Essensresten zu beseitigen.

Somit kamen wir zum Wegelagerer und Partycandycrasher Krosus. Es rankten sich Gerüchte darum, dass er an Altersschwäche
gestorben sei oder einfach nur ein Hexenschuss bekam, als er seinen Arm hob, um die Brücke zu zerstören ;D.
Aber im Ernst Leute, habt ihr schön gemacht.

Krosus

Als nächstes wird uns dann Tranchiermeisterin Aluriel zeigen, wie man Dämonenfilet am Spieß richtig zubereitet.

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

Xavius Myth

Rebooted – Smaragdgrüner Alptraum Mythic clear!

16.01.17 – Cenarius wird neuer Haupteigentümer – Happy End!

 

Nachdem die Gruppe Rebooted über mehrere Wochen in der WG des ungeliebten Besitzers Xavius für Ordnung gesorgt hatte,
kam man dort schließlich doch noch zu einer Einigung.
Cenarius wurde zum Haupteigentümer ernannt, da sich dieser verantwortungs- und hingebungsvoll um Heim und Besucher gekümmert hatte.
Somit wurde der Einsatz im Smaragdgrünen Alptraum erfolgreich beendet.

Ein besonderer Dank geht noch an alle Rebootedmitglieder, die es durch ihren besonderen Einsatz ermöglicht haben, den Smaragdgrünen Alptraum im mythischen Modus vor dem Erscheinen der Nachtfestung zu bewältigen.
Die nächsten Herausforderungen stehen bereits an. Mit Kakao, Wipe und Gewürfel!

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

il

Rebooted – 5. Mythic-Kill

04.12.16 – Advent, Advent der Il´gynoth brennt!

Wenn der Kakao bereitsteht,
der Letzte nach Plätzchen und Porten ruft ,
die fröhliche Kinderstimme im TS hallt
und der Raidchor in aller Ohren schallt:
Habt ihr Flask, Food und Run`,
was können wir sonst noch für Euch tun?

Des Raidleads Ansage den Raum begleit:
HÖRT AUF ZU GIMPEN UND KONZENTRIERT EUCH HEUT!
Ja dann, meine Freunde… ist wieder Il´gynoth Zeit.

Beim Synchronisieren von Damage Stop und Damage machen,
ja das brachte des öfteren zumindestens Il´gynoth zum Lachen.
Und siehe da, nanu,
drückte das Wesen gelegentlich ein Auge zu.

Bald waren es zwei
und immer mehr Blutkörperchen strömten herbei.
Mit Späßen wie Blumentanzen und Feuerringewettrennen,
brachte er die Spieler vor “Glück” zum Flennen.

Doch dieses ominöse Wesen besitzt ein großes Herz
und es verträgt sehr viel Schmerz.
So mussten wir, um es zu beugen,
sehr viele Flasks, Pots, Food und Runen erzeugen.

Doch nun wars gescheh´n,
an einem kalten Sonntagabend musste nun auch Il´gynoth geh´n.
Und so ward´ dieses groteske Ungetüm aus dem Traumreich verbannt
und verschwand.

Doch nicht ohne dem Raid eine letzte Freude zu machen,
mit Geschenken und anderen schönen Sachen,
brachte er somit nun auch die Schweigsamsten zum Lachen.

Es ward schon später Stund,
so beschlossen wir aus diesem Grund
für heute die Sachen zu packen
und dem Raid ein Ende zu machen.

Doch heut ist nicht aller Tage,
er kommt wieder … keine Frage… ;)

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

ursoc

Rebooted – 3. und 4. Mythic-Kill

13.11.16 – Drachen-Vierlinge & Knuddelbär Ursoc…..

 

Die Vierlinge von Mutter Ysera: Ysondre, Smariss, Lethon und Taera waren bei Onkel Xavius zu Besuch. Allerdings war er mit den vier aufgeweckten Drachenkindern etwas überfordert, wenn es darum ging, sie ins Bett zu bringen.
Denn die vier Kleinen litten seit geraumer Zeit an Alpträumen, und zwar einer besonders schweren und seltenen Form von “Nightmares before Christmas”.
Daher gingen sie generell ungerne schlafen.
Unser Ärzte-Team Straps und unser Tierpädagogik-Team benötigten eine Weile um herauszufinden, wie sie ihnen helfen konnten …

Immer, wenn es hieß, es sei Schlafenszeit, liefen sie wild umher, verbreiteten Chaos und warfen ihre geliebten Blumen quer durch den Raum.
Gelegentlich manifestierten sich ihre Alpträume auch in realen Geistern oder Portalen, die sich zu einer anderen Dimension öffneten.
Dem setzten wir schließlich unser eigenes Stargate-Team entgegen.  SG-A1 bestehend aus: Sley O´Neill ,
Dr. Kenjama Jackson, Jaffa Shioal´c, Dr. Xontros Cater und General Saphyrael Hammond – ein wahrlich traumhaftes Team!

Die Alptraum-Symptome außerhalb der Portale stellten jedoch ein großes Problem dar, weshalb wir eine vorübergehende Lösung finden mussten. Nach Rücksprache mit Xavius brauchten die vier Drachen ihren Lieblings-Knuddelbären Ursoc, um beruhigt einschlafen zu können. Dieser war jedoch geflüchtet, da er ziemlich allergisch auf all ihre Lieblingsblumen reagierte.
Die Lösung war schnell gefunden: wir einigten uns mit den Vierlingen, Ursoc wieder zurückzubringen und überzeugten sie so zu einem Mittagsschläfchen . *Boss(e) Down*

 

drachen

 

Bei Ursoc angekommen, waren die Symptome der Allergie noch deutlich sichtbar… Er brüllte, kratzte sich, und war nur schwer ruhig zu halten.
Während unser Pädagogik-Team zum Einsatz kam und alle anderen ebenfalls mit anpackten, um ihn etwas zu beruhigen, verabreichte unser Ärzte-Team die benötigten
Antiallergika. Da Ursoc auch ziemlich verschmust war, waren noch einige “Streicheleinheiten” nötig, bis er schließlich den letzten Rest des Fiebers ausgeschwitzt hatte und sich erschöpft niederlegte.

 

ursoc

 

Nach so einem erfolgreichem und gelungenen Einsatz konnten wir vorzeitig Feierabend machen. Das traf sich ganz gut, denn wir hatten noch eine Einladung offen. Brodyn, Freund seltsamer Spiele, öffnete seine Hallen für uns…
Aber mehr dazu… ein anderes Mal.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

spinne

Rebooted – 2. Mythic-Kill

26.10.16 – Elerathi…Eralusi… Ele-Ente Rental? Ah egal, Miss “Vogel”-Spinne down (Elerethe Renferal)

 

Die Austauschstudentin aus Xavius` Wohngruppe schien eine gespaltene Persönlichkeit zu besitzen, wie man es von Druiden ja durchaus gewohnt ist …
Diese hier hatte zusätzlich allerdings noch einen sehr ausgeprägten Geschmack bezüglich ihrer Halloweendekoration. Pünktlich zur Schlotterzeit des Jahres hatte sie ihren gesamten Raum mit Spinnennetzen bedeckt und züchtete wohl als Hobby selbst gern noch ein paar Spinnchen. Dass die Frau dann ein wenig spinnt, mag dabei nicht
verwunderlich sein. Dass sie jedoch einen Vogel hat, oder in ihrem Fall gleich selbst einer ist, war dann doch überraschend und machte sich deutlich an ihrer Gastfreundschaft bemerkbar.

Nachdem sie uns mit ihrer Schleimsuppe vergiftet hatte und ziemlich ausfallend wurde, sobald man auch nur einem ihrer Spinnenbabys zu nahe kam, wurde sie sehr ungemütlich.
Dementsprechend wurde die Gruppe dann erstmal für eine Woche außer Gefecht gesetzt.
In der darauffolgenden Woche war dann aber unser Tierpädagogikteam zur Stelle.
Bär Knoedelfee und Jäger Tiffx haben sich “liebevoll” um die Spinnenbabys gekümmert…

Um bei Elerethes Raumtour keinen zu verlieren, wurden für die schwer begehbaren Wege Hexerportale zum Einsatz gebracht. Und wegen der eher impulsiven Art von Frau Spinne sorgte der ein oder andere gelengentlich schon etwas für Wirbel.
Am Ende wurden jedoch alle Unklarheiten beseitigt und man kam zu einer schnellen Einigung, nämlich “Süßes, sonst gibt es Saures!;)”.

Mittlerweile hat sie die Gruppe in ihr Herz geschlossen und empfängt uns jederzeit gerne wieder.
Zu unserer eigenen Sicherheit bringen wir jedoch zukünftig unser Essen lieber selbst mit…

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

aversio_mythic_nythenda

Rebooted – 1. Mythic-Kill

16.10.16 – Nythendras Ärzte-Team – Straps, die Durchgeknallten – “Genesung erfolgreich”

 

Wie versprochen kümmerten wir uns um den an Grippe erkrankten Drachen. Noch immer schnupfte und hustete Nythendra und verteilte ihre Viren.
Die Ärzte hatten alle Hände voll zu tun. Nicht nur damit, den Drachen zu kurieren, sondern auch damit, die eigenen Leute vor einer eventuellen Ansteckung zu schützen.
Unsere Tanks wechselten daher von Spottmechaniken auf Beruhigungsskills, die Jäger schossen Arzneispritzen mit ihren Bögen, Mönche verpassten gezielte fernöstliche Massagen …
Die Magier entwickelten zudem eine eigene Methode der Krankheitsbekämpfung – mehr Feuer!!! Nythendra sollte ordentlich eingeheizt werden, um sie richtig ins Schwitzen zu bringen.
Leider übertrieben sie es ein wenig und rösteten in der Ruhephase des Drachen gelegentlich ihre Kollegen, was Blizzard jedoch zumindest mit PVP-Punkten belohnte…
Der Rest der DDs kümmerte sich schließlich darum, alles sauber zu halten, so dass niemand angesteckt werden konnte…
Die Kurierversuche dauerten die halbe Nacht … doch irgendwann wurden die Niesanfälle weniger und Nythendra konnte letztendlich beruhigt schlafen.

Anschließend musste der Raid erstmal gründlich duschen …
Hoffentlich hat sich niemand etwas eingefangen und wir sehen uns gesund und munter beim nächsten Einsatz
in Xavius` WG wieder.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

xavius_hc_screen

Rebooted – Alptraum HC clear

09.10.: Wohnheimgestaltungs- & Gärtnereibetrieb Rebooted… Einsatz: “Radikale Unkrautsäuberung” – Hero Clear

 

2. Woche

Weil Hausherr Xavius einen furchtbaren Geschmack bei seiner Inneneinrichtung bewies und ihm die ständige Tristesse offensichtlich
auf`s Gemüt schlug, baten uns seine Mitbewohner um eine Generalüberholung – Xavius hatte offensichtlich keine Chance gegen den Rest der WG…
Der Einsatz dauerte ganze zwei Wochen.
Nachdem wir durch den Alptraumgarten bis ins Wohnzimmer vorgestoßen waren, legte der Hausherr grummelnd ein Veto ein. Er erbat sich noch eine Woche, um sich von seinem “schicken”
Heim zu verabschieden. Da uns sowieso die Verpflegungen ausgingen und der Feierabend gekommen war, gewährten wir ihm den Wunsch.

 

3. Woche

Nachdem wir nochmal bei allen Bewohnern für Ordnung und Sauberkeit gesorgt hatten, lud uns Cenarius zu einem “netten Abend” ein”.
Man plauderte über den Sinn des Lebens und kam darauf, dass die Antwort darauf nicht “42” wäre, sondern “250”. Völlig kaputt von der Party begab sich dann auch jeder nach Hause.
Am Sonntag trafen wir uns wieder, um den restlichen Garten bei Cenarius und letzendlich auch Xavius zu pflügen und alles zu renovieren. Letzterer versprach, sich in Zukunft besser darum zu kümmern…
Na, ob das was wird ?
Schätzungsweise wird die Gärtnerei Rebooted bei ihm noch etwas häufiger nacharbeiten müssen…

Zum Schluss durften wir noch ein wenig mit dem lustigen Hausdrachen Nythendra spielen, der jedoch etwas erkältet zu sein schien. Gegen die ständigen Nies- und Spuckanfälle bringen wir das nächste Mal etwas mit.

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

xavius

Rebooted – Smaragdgrüner Alptraum normal clear

Xavius` Wunschträume sind geplatzt!
Der lange “Winterschlaf” der Rebooted-Gruppe fand mit dem Erscheinen der Legion ein jehes Ende….. Gerade aus den Träumen gerissen,
dachte sich der Satyr Xavius, es wäre eine gute Idee, Rebooted gleich wieder in einen Alptraumschlaf zu schicken, was offensichtlich nicht wirklich gut funktioniert hat…
So konnte Xavius gleich sein eigenes ewiges Nickerchen antreten, denn Morgenmuffel sollte man nicht reizen ;)..
Somit konnte die Rebooted-Gruppe mit ihren motivierten Spielern durch den Normal-Clear und zwei weitere HC-Bosskills eine angenehme erste Raidwoche verbuchen.

Besonders engagiert war einer unserer Krieger, der sich extra für den Raid ins Bett gelegt hat, um AKTIV über den Alptraum und die Raidgruppe zu
wachen. Dieses Engangement verdient eine besondere Auszeichnung ;)! Man kann also gespannt sein, mit welch kreativen Lösungen in der Zukunft gegen die bevorstehenden
Gegner vorgegangen wird.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

WoWScrnShot_011415_193827

Alert! New danger detected. Old system crashed. System *rebooted*. Command accept… You´re welcome!

Nachdem die Geheimnisse von Pandaria ergründet und das dortige Übel bekämpft wurde, versiebte auch der Strom an *Flüchtlingen (Refugees)*…
Nur noch wenige verblieben in ihrer alten Heimat Ambossar. Doch es war nie die Art der Aversianer, niedergeschlagen zurückzublicken.

Und so brach die Zeit an, sich neu zu formieren und sich gemeinsam einer neuen Bedrohung entgegenzustellen. Einer Streitmacht, deren Willen eisern und deren Zahl groß war: der “Eisernen Horde”.

Aus ehemaligen Flüchtlingen, Veteranen der Gilde sowie Streiter anderer Kontinente entstand eine schlagfertige, erfahrene und eingeschworene Gemeinschaft, die sich unter dem Namen “Rebooted” zusammenfand und sich nun für den Kampf gegen die blutrünstige “Eiserne Horde” rüstet.

WoWScrnShot_011415_193827

Wir sind zwar aktuell noch damit beschäftigt, unsere Verbündeten mit Allem auszustatten, was man so braucht, um tiefe Abdrücke im Hintern der uns bevorstehenden Bosse zu hinterlassen, dennoch ist die positive Stimmung und Vorfreude auf die vor uns liegenden Herausforderungen allgegenwärtig.

“Rebooted” ist eine Gruppe, bei der der Progress nicht absolut im Vordergrund steht, sondern in erster Linie die Gemeinschaft. Den Gruppenmitgliedern ist das Team wichtig. Wir wollen Spaß am Spiel und spielerischen Erfolg verbinden.
Durch Ehrgeiz, entspannte Raidstimmung und der daraus resultierenden Leistung möchten wir an lediglich zwei Raidabenden möglichst viel erreichen.

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle noch an den Initiator des Projektes sowie die Gildenleitung, ohne die diese Gruppe nicht ohne Weiteres hätte ins Leben gerufen werden können.

Ich freue mich jedenfalls auf die kommenden Raidabende.

In diesem Sinne PANDA ARSCHBOMBE!!!!!!

Worroz aka Sylvana
Monk/ Mage von Rebooted

Garrosh

Die Refugees haben Garroshs Refugium erfolgreich geräumt.

Nachdem wir mitunter klammheimlich den Hausputz von Garroshs Vorraum und damit die lästigen *Desperates Housebugs* entfernt haben, sollte es nun auch Garrosh an den Kragen gehen.

 

Große Kinderaugen schauten zum alten Panda. Kleine Orcs, Trolle, Pandas, Blutelfen, Tauren und sogar Goblins. Neugierig und voller Spannung sagten sie:
“Erzähl schon alter Bär, wie haben sie denn nun den großen, bösen Garrosh bezwungen?” “Nun gut…”, lachte der alte Panda, “Ich erzähl`s euch. Es waren Leute wie du und ich, die die Umstände und das Leid satt hatten, das unser alter Kriegshäuptling gebracht hat. Ein zusammengewürfelter Haufen aus, ja nennen wir sie Flüchtlingen – ihre ursprüngliche Heimat verlassen
und zusammengefunden, dem Ziel sich gegen die Übel der Welt zu behaupten. “Und auch für violette Gegenstände ?”, rief ein kleiner Troll aus den Reihen.
“Aye, violette und orangene, was sie finden konnten, um sich zu wappnen. Nun soweit ich mich erinnern kann, begann es im Herbst…” Und der alte Panda erzählte die ganze Nacht, von der Reinigung des verseuchten Wassers, der Überwindung des Stolzes, sowie riesigen Reptilien und eindrucksvollen Fallen. Er setzte sich hin und senkte den Kopf. “Es war aber auch eine schwere Zeit. Einige haben es leider nicht geschafft und andere wiederum haben einen anderen Weg eingeschlagen.” Er dachte nach. “Wie verzwickt die Lage auch schien, sie fanden immer wieder einen Ausweg, um weiterzumachen.”
Er blickte über die Kinder hinweg auf einen alten, mit Kampfnarben übersäten Tauren, der auffällig an seiner Kleidung zu erkennen war und grinste ihn an. “Nicht wahr?” Der Veteran mit dem schwarzen, zotteligen Fell schmunzelte. “Aber wie haben sie nun Garrosh besiegt?” hallte es im Chor aus der Kindermenge.

 

“Schon gut, schon gut, ich erzähl`s euch”. Er sprach: ” Zehn Flüchtlinge wurden an diesem Tag zu Helden. Garrosh war wohl bekannt als ein grausamer Orc und hielt in seinem Unterschlupf eine Menge Überraschungen für die Tapferen bereit. Er rief viele seiner blutrünstigen Untergebenen herbei, ließ gewaltige Feuerbomben, die von seinen Gobliningenieuren produziert wurden, auf seine erklärten Feinde rollen. Ja, selbst der Macht des alten Gottes, die Garrosh durch dessen verderbtes Herz erhielt, hielten die *Refugees* stand.” Inzwischen waren noch mehr Kinder und Erwachsene dazugekommen, um der Geschichte zu lauschen und hörten gespannt zu.
“Doch der letzte Kampf sollte nicht in seinem Unterschlupf stattfinden, sondern vor den Toren seiner Erzfeinde selbst, vor Sturmwind.
Dort bezwangen sie letztendlich den Tyrannen. Ihre Namen waren Meyas, Dxtro, Shonela, Nuitari, Woogi, Guztav, Suse, Moulinrougé, Ruven und Jubiat”.

 

Garrosh

 

Die Menge jubelte…. “Aber er wurde ja nicht endgültig besiegt!”, sprach eine Frau, die kürzlich dazukam, “Was passierte danach?”
“Das…. erzähle ich euch ein anderes Mal.” Der alte Panda erhob sich, blickte gen Himmel und fügte hinzu: “Und wenn ihr noch mehr wissen wollt, dann sprecht mit dem zotteligen Tauren hinter euch. Er war dabei”. Sofort rannten alle zu dem überraschten Veteranen, sodass sich der alte Panda unbemerkt davonstehlen konnte.

 

Ich möchte mich auch bei allen Beteiligten bedanken, die den Weg mitgegangen sind und dadurch ebenfalls zum Kill beigetragen haben. Dank gilt vor allem unserer fleißigen Gildenleaderin Xantori, den Raidsupportern und Organisatoren.
Aber dies war ja noch nicht alles. Es geht weiter mit Kills, Wipes, einigen Flüchen ^^ … aber besonders mit viel Spaß!

 

Also bis zum nächsten Mal!

Und solltet Ihr mehr von den anderen Bossen lesen wollen, schaut Euch einfach die früheren News an …

 

Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz,
Heal-Monk der Refugees