Aversio Raidgruppen

Rebooted
flexible Raid-Gruppe
Progress: 5/7 Mythic , 2/3HC
Die Gruppe sucht
Mehr Informationen
Tomb Raiders
flexible Raid-Gruppe
Progress: 2/7 HC
Die Gruppe sucht
Mehr Informationen

27.11.16 – Tomb Raiders mit Arbeitssieg – Renferal (HC) besiegt

Nachdem wir Nythendra aufgrund von fehlenden DDs doch noch nach dem Enrage überwinden konnten, schlugen wir uns zu Elerethe Renferal durch.

Anfängliche Schwierigkeiten, die Tanks am Leben zu halten, konnten überwunden werden. Nachdem wir uns ein wenig darin geübt hatten, auch den Plattformwechsel ohne Verluste zu überstehen, und Dank einiger nachziehender DDs haben wir am gestrigen Sonntag auch Renferal überwunden.

Die ersten nachfolgenden Versuche bei den Drachen stimmten positiv, so dass wir unserem Motto “Jede ID ein neuer Kill” treu bleiben können.

Wie üblich zum Schluss vielen Dank an alle Tomb Raiders und bis Donnerstag.

Trakkath
Hunter der Tomb Raiders

20.11.16 – Tomb Raiders besiegen Nythendra (HC)

Am gestrigen Sonntag haben wir uns, trotz Reduzierung auf unsere Kernkompetenzen, unserem Ziel gewidmet, den Content im HC zu bestreiten.

Trotz schlechter Stimmungslage auf meiner Seite konnten die Tombs nach einigen Versuchen den Kill verbuchen.
Leider hinderte uns der an diesem Tag eingetretene Heilermangel daran, auch der etwas aus der Art geschlagenen Druidin Elerethe Renferal ein Ende zu setzen.

Gratulation an alle anwesenden Tomb Raiders.

 

 

MfG Sören a.k.a. Trakkath
Hunter der Tomb Raiders

ursoc

Rebooted – 3. und 4. Mythic-Kill

13.11.16 – Drachen-Vierlinge & Knuddelbär Ursoc…..

 

Die Vierlinge von Mutter Ysera: Ysondre, Smariss, Lethon und Taera waren bei Onkel Xavius zu Besuch. Allerdings war er mit den vier aufgeweckten Drachenkindern etwas überfordert, wenn es darum ging, sie ins Bett zu bringen.
Denn die vier Kleinen litten seit geraumer Zeit an Alpträumen, und zwar einer besonders schweren und seltenen Form von “Nightmares before Christmas”.
Daher gingen sie generell ungerne schlafen.
Unser Ärzte-Team Straps und unser Tierpädagogik-Team benötigten eine Weile um herauszufinden, wie sie ihnen helfen konnten …

Immer, wenn es hieß, es sei Schlafenszeit, liefen sie wild umher, verbreiteten Chaos und warfen ihre geliebten Blumen quer durch den Raum.
Gelegentlich manifestierten sich ihre Alpträume auch in realen Geistern oder Portalen, die sich zu einer anderen Dimension öffneten.
Dem setzten wir schließlich unser eigenes Stargate-Team entgegen.  SG-A1 bestehend aus: Sley O´Neill ,
Dr. Kenjama Jackson, Jaffa Shioal´c, Dr. Xontros Cater und General Saphyrael Hammond – ein wahrlich traumhaftes Team!

Die Alptraum-Symptome außerhalb der Portale stellten jedoch ein großes Problem dar, weshalb wir eine vorübergehende Lösung finden mussten. Nach Rücksprache mit Xavius brauchten die vier Drachen ihren Lieblings-Knuddelbären Ursoc, um beruhigt einschlafen zu können. Dieser war jedoch geflüchtet, da er ziemlich allergisch auf all ihre Lieblingsblumen reagierte.
Die Lösung war schnell gefunden: wir einigten uns mit den Vierlingen, Ursoc wieder zurückzubringen und überzeugten sie so zu einem Mittagsschläfchen . *Boss(e) Down*

 

drachen

 

Bei Ursoc angekommen, waren die Symptome der Allergie noch deutlich sichtbar… Er brüllte, kratzte sich, und war nur schwer ruhig zu halten.
Während unser Pädagogik-Team zum Einsatz kam und alle anderen ebenfalls mit anpackten, um ihn etwas zu beruhigen, verabreichte unser Ärzte-Team die benötigten
Antiallergika. Da Ursoc auch ziemlich verschmust war, waren noch einige “Streicheleinheiten” nötig, bis er schließlich den letzten Rest des Fiebers ausgeschwitzt hatte und sich erschöpft niederlegte.

 

ursoc

 

Nach so einem erfolgreichem und gelungenen Einsatz konnten wir vorzeitig Feierabend machen. Das traf sich ganz gut, denn wir hatten noch eine Einladung offen. Brodyn, Freund seltsamer Spiele, öffnete seine Hallen für uns…
Aber mehr dazu… ein anderes Mal.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

tombs

“Tomb Raiders im Zeitplan – Smaragdgrüner Alptraum (normal) clear”

Nachdem wir unseren Schlachtzug um ein paar Tage verpasst haben, konnten wir dann doch Anfang Oktober in die Raidsaison starten.
Nach kurzen Zwischenstopps und einigen Zusteigern auf unserem Weg konnten wir Woche für Woche einen stetigen Fortschritt verzeichnen.

Nun haben wir uns am vergangenen Donnerstag im Laufe eines fantastischen Abends, an dem jeder Boss bereits im ersten Versuch bezwungen wurde, plötzlich vor Xavius wiedergefunden.
Und wer hätte das erwartet, auch Xavius fiel ohne nennenswerte Verluste (irgendwer stirbt immer^^) beim ersten Versuch.

Nun können wir uns ohne lange Wartezeit oder Verzögerung der nächsten Prüfung (der Tapferkeit) stellen.

Nochmal einen herzlichen Glückwünsch und vielen Dank an alle Tomb Raiders (u.a. Merow, Areli, Undeadhealme, Lameria, Renaxus, Surrenity, Tilon, Slumlius, Fjenxia, Kazuro, Gisgul, Andro, Suende, Tatos) und die vielen anderen, die uns auf der einen oder anderen Station begleitet haben.

MfG Sören a.k.a. Trakkath
Hunter der Tomb Raiders

spinne

Rebooted – 2. Mythic-Kill

26.10.16 – Elerathi…Eralusi… Ele-Ente Rental? Ah egal, Miss “Vogel”-Spinne down (Elerethe Renferal)

 

Die Austauschstudentin aus Xavius` Wohngruppe schien eine gespaltene Persönlichkeit zu besitzen, wie man es von Druiden ja durchaus gewohnt ist …
Diese hier hatte zusätzlich allerdings noch einen sehr ausgeprägten Geschmack bezüglich ihrer Halloweendekoration. Pünktlich zur Schlotterzeit des Jahres hatte sie ihren gesamten Raum mit Spinnennetzen bedeckt und züchtete wohl als Hobby selbst gern noch ein paar Spinnchen. Dass die Frau dann ein wenig spinnt, mag dabei nicht
verwunderlich sein. Dass sie jedoch einen Vogel hat, oder in ihrem Fall gleich selbst einer ist, war dann doch überraschend und machte sich deutlich an ihrer Gastfreundschaft bemerkbar.

Nachdem sie uns mit ihrer Schleimsuppe vergiftet hatte und ziemlich ausfallend wurde, sobald man auch nur einem ihrer Spinnenbabys zu nahe kam, wurde sie sehr ungemütlich.
Dementsprechend wurde die Gruppe dann erstmal für eine Woche außer Gefecht gesetzt.
In der darauffolgenden Woche war dann aber unser Tierpädagogikteam zur Stelle.
Bär Knoedelfee und Jäger Tiffx haben sich “liebevoll” um die Spinnenbabys gekümmert…

Um bei Elerethes Raumtour keinen zu verlieren, wurden für die schwer begehbaren Wege Hexerportale zum Einsatz gebracht. Und wegen der eher impulsiven Art von Frau Spinne sorgte der ein oder andere gelengentlich schon etwas für Wirbel.
Am Ende wurden jedoch alle Unklarheiten beseitigt und man kam zu einer schnellen Einigung, nämlich “Süßes, sonst gibt es Saures!;)”.

Mittlerweile hat sie die Gruppe in ihr Herz geschlossen und empfängt uns jederzeit gerne wieder.
Zu unserer eigenen Sicherheit bringen wir jedoch zukünftig unser Essen lieber selbst mit…

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

aversio_mythic_nythenda

Rebooted – 1. Mythic-Kill

16.10.16 – Nythendras Ärzte-Team – Straps, die Durchgeknallten – “Genesung erfolgreich”

 

Wie versprochen kümmerten wir uns um den an Grippe erkrankten Drachen. Noch immer schnupfte und hustete Nythendra und verteilte ihre Viren.
Die Ärzte hatten alle Hände voll zu tun. Nicht nur damit, den Drachen zu kurieren, sondern auch damit, die eigenen Leute vor einer eventuellen Ansteckung zu schützen.
Unsere Tanks wechselten daher von Spottmechaniken auf Beruhigungsskills, die Jäger schossen Arzneispritzen mit ihren Bögen, Mönche verpassten gezielte fernöstliche Massagen …
Die Magier entwickelten zudem eine eigene Methode der Krankheitsbekämpfung – mehr Feuer!!! Nythendra sollte ordentlich eingeheizt werden, um sie richtig ins Schwitzen zu bringen.
Leider übertrieben sie es ein wenig und rösteten in der Ruhephase des Drachen gelegentlich ihre Kollegen, was Blizzard jedoch zumindest mit PVP-Punkten belohnte…
Der Rest der DDs kümmerte sich schließlich darum, alles sauber zu halten, so dass niemand angesteckt werden konnte…
Die Kurierversuche dauerten die halbe Nacht … doch irgendwann wurden die Niesanfälle weniger und Nythendra konnte letztendlich beruhigt schlafen.

Anschließend musste der Raid erstmal gründlich duschen …
Hoffentlich hat sich niemand etwas eingefangen und wir sehen uns gesund und munter beim nächsten Einsatz
in Xavius` WG wieder.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

xavius_hc_screen

Rebooted – Alptraum HC clear

09.10.: Wohnheimgestaltungs- & Gärtnereibetrieb Rebooted… Einsatz: “Radikale Unkrautsäuberung” – Hero Clear

 

2. Woche

Weil Hausherr Xavius einen furchtbaren Geschmack bei seiner Inneneinrichtung bewies und ihm die ständige Tristesse offensichtlich
auf`s Gemüt schlug, baten uns seine Mitbewohner um eine Generalüberholung – Xavius hatte offensichtlich keine Chance gegen den Rest der WG…
Der Einsatz dauerte ganze zwei Wochen.
Nachdem wir durch den Alptraumgarten bis ins Wohnzimmer vorgestoßen waren, legte der Hausherr grummelnd ein Veto ein. Er erbat sich noch eine Woche, um sich von seinem “schicken”
Heim zu verabschieden. Da uns sowieso die Verpflegungen ausgingen und der Feierabend gekommen war, gewährten wir ihm den Wunsch.

 

3. Woche

Nachdem wir nochmal bei allen Bewohnern für Ordnung und Sauberkeit gesorgt hatten, lud uns Cenarius zu einem “netten Abend” ein”.
Man plauderte über den Sinn des Lebens und kam darauf, dass die Antwort darauf nicht “42” wäre, sondern “250”. Völlig kaputt von der Party begab sich dann auch jeder nach Hause.
Am Sonntag trafen wir uns wieder, um den restlichen Garten bei Cenarius und letzendlich auch Xavius zu pflügen und alles zu renovieren. Letzterer versprach, sich in Zukunft besser darum zu kümmern…
Na, ob das was wird ?
Schätzungsweise wird die Gärtnerei Rebooted bei ihm noch etwas häufiger nacharbeiten müssen…

Zum Schluss durften wir noch ein wenig mit dem lustigen Hausdrachen Nythendra spielen, der jedoch etwas erkältet zu sein schien. Gegen die ständigen Nies- und Spuckanfälle bringen wir das nächste Mal etwas mit.

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

xavius

Rebooted – Smaragdgrüner Alptraum normal clear

Xavius` Wunschträume sind geplatzt!
Der lange “Winterschlaf” der Rebooted-Gruppe fand mit dem Erscheinen der Legion ein jehes Ende….. Gerade aus den Träumen gerissen,
dachte sich der Satyr Xavius, es wäre eine gute Idee, Rebooted gleich wieder in einen Alptraumschlaf zu schicken, was offensichtlich nicht wirklich gut funktioniert hat…
So konnte Xavius gleich sein eigenes ewiges Nickerchen antreten, denn Morgenmuffel sollte man nicht reizen ;)..
Somit konnte die Rebooted-Gruppe mit ihren motivierten Spielern durch den Normal-Clear und zwei weitere HC-Bosskills eine angenehme erste Raidwoche verbuchen.

Besonders engagiert war einer unserer Krieger, der sich extra für den Raid ins Bett gelegt hat, um AKTIV über den Alptraum und die Raidgruppe zu
wachen. Dieses Engangement verdient eine besondere Auszeichnung ;)! Man kann also gespannt sein, mit welch kreativen Lösungen in der Zukunft gegen die bevorstehenden
Gegner vorgegangen wird.

 

Erfolgreiche Raids und gute Laune wünscht Euer Kampftrinkermönch und Winterschlafbär Worroz.

 

Worroz aka Sýlvâna
Monk/ Mage von Rebooted

Rebooted – weiter geht`s!

Wir haben in den letzten ID’s schon die ersten drei Bosse auf mythic besiegt, doch nun können wir neuen Erfolg verklingen lassen…

Bei unserem letzten Versuch, den Hohen Rat des Höllenfeuers zu legen, schafften wir es lediglich, Gurtogg umzuhauen. Das Ablegen der Ernten sowie der erste Phasenübergang waren stets unser Todesurteil.

Nach einigen Stunden der Übung, des Einspielens und Änderungen im Raidkader zählt der Rat dennoch nun als abgehakt. Zwar waren bei den letzten Prozenten von Dia weniger als eine Handvoll Spieler am Leben, doch was liegt, das liegt!

Der nächste Gegner am darauffolgenden Sonntagsraid war Kilrogg Todauge.

Kurze Einweisung bzgl. seiner Fähigkeiten, kleine Probleme mit der Verderbnis des Tanks und des Fokus-Schadens und 25 Wipes später lag Kilrogg. Alles im allem keine große Herausforderung. Und so konnten wir den Abend erfolgreich frühzeitig beenden.

Rebooted hat nun in kurzer Zeit zwei weitere Erfolge einholen können. Hoffen wir, dass es so weitergeht. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Glückwunsch an die Gruppe!

Mit nun schon 5 Mythic-Kills und einer ganzen Menge neuer Ausrüstung in der Tasche geht es kommende Woche zu dem wohl abartigsten aller Bosse dieser Instanz – Blutschatten. Ob es nun sein elegantes Erscheinungsbild oder die neue Taktik sein wird, die uns Schwierigkeiten bereitet, eins ist klar: Es wird keine einfache Aufgabe…

Domythz
Shadow von Rebooted

REBOOTED lebt!

Eine Weile war es still um Rebooted. Doch im Schatten der Mittwoch- und Sonntagabende schaffte es die Gruppe nach einigen personellen Rückschlägen und folgendem Zuwachs die Höllenfeuerzitadelle im heroischen Modus zu clearen.

Jedoch war Archimondes heroischer Tod nur der Anfang…

Ein stabiler Raidkader und die fortlaufend besser werdende Ausrüstung der Gemeinschaft öffnete uns die Tore, um den bekannten Übeln auch mythisch auf die Pelle zu rücken.

Nach kurzer Zeit der Übung und mit der Erkenntnis, dass Schaden nur in Kombination mit Fokus gut ist, konnten wir den Höllenfeuerangriff bezwingen und abhaken.

Einige Wochen brauchte es nun, um den 2. Boss der Zitadelle den Eiserner Häscher kennenzulernen. Laufwege genauso wie Phasenübergänge gestalteten sich als die größten Probleme. Doch auch diese können wir zur Vergangenheit zählen, denn der Eiserne Häscher liegt und sieht uns nur noch im Vorbeischreiten.

Mit genügend Ansporn vom Vorerfolg gelang es uns, dem Riesen am gleichen Raidabend noch auf 30% seines Lebens zu hauen. Mehr ging an dem Tag leider nicht mehr.

Diese ID gings wieder zu Kormrog. Mit gleicher Motivation und mit Erfolg! Nach lediglich einer knappen Stunde der Einspielung lag der uralte Riese vor unseren Füßen…

Die Rebooted-Gruppe kann nun ihren 3. Erfolg in der Höllenfeuerzitadelle mythisch verzeichnen und dazu herzlichen Glückwunsch!

Das neue Ziel heißt nun Hoher Rat des Höllenfeuers!

Leider blieb uns nur noch wenig Zeit, um die wesentliche Taktik am Boss zu üben.
Daher haben wir es nur geschafft, Gurtoggs Lebenskraft zu entziehen.
Trotzdem im Großen und Ganzen ein sehr gelungener Abend!

Domythz
Shadow von Rebooted